TRÖGELER WÄGETECHNIK  -  ZÄHLWAAGEN

Zählanlagen kommen zum Einsatz, wenn leichte Teile in großen Stückzahlen gezählt werden. Eine Anlage bestehen in der Regel aus einem Zähl-Wägeterminal, einer kleinen Referenzwaage, um das Referenzgewicht des einzelnen Stücks möglichst genau zu ermitteln, und einer Mengenwaage auf der große Mengen gezählt werden können.

Wiegesystem mit Zählwaage (Sartorius)

  • Zahlreiche Kombinationen möglich, durch modulare Technik
  • Referenzwaagen von 0,001g bis …
  • Mengenwaagen bis 6000 kg
  • Zubehör wie Drucker, Barcodeleser uvm.
  • Datenübertragung an EDV/PC
  • Steuerausgänge für optische oder akustische Signale bei Erreichen einer Stückzahl, oder
  • zum automatischen Dosieren von Stückgut
  • Eichfähige Ausführung möglich

Präzisions Zählwaagen Factory-Serie (Sartorius)

  • In Wägebereichen von 600g bis 300 kg lieferbar
  • Ablesbarkeit ab 0,001 g
  • Zehnertastatur – Eingabe von Stückzahlen oder Stückgewichten möglich
  • Hinterleuchtetes Display – gut ablesbar
  • Integrierte isoTEST-Funktion, d.h. auf Tastendruck kalibriert und justiert sich die Waage automatisch mit dem internen Justiergewicht
  • Robuste Konstruktion
  • Einfachste Handhabung durch textunterstützte Bedienerführung
  • Praxisorientierte Anwenderprogramme
  • Anzeigenunterstützte Bedienerführung in Klartext
  • Kontrastreiche Anzeige, auf der maximaler Wägebereich und Auflösung ständig ablesbar sind
  • Schnelle Wägeergebnisse
  • Schnittstelle Standard bidirektional RS232
  • Wägeplattform aus Edelstahl, sehr robust

Zählsystem im Handhubwagen (Systec)

  • Robuste Konstruktion
  • Einfachste Handhabung durch Bedienerführung im Klartext
  • Hohe Genauigkeit durch Referenzwaage
  • Optimierung des Stückgewichtes
  • Mengenwaagen bis 2000 kg
  • Artikelspeicher
  • Taraspeicher
  • Summenspeicher
  • 10er-Tastatur, dadurch numerische Eingabe von Referenzzahl und Stückgewicht
  • Etikettendrucker
  • Datenübertragung an EDV/PC über Funk (Option)